Menu
Menü
X

Nachrichten aus dem Paul-Gerhardt-Haus

02.09.2021 stb

3G Regel in Gottesdiensten der Mirjamgemeinde

Aufgrund der aktuell hohen Corona-Infektionszahlen in Offenbach ist die Voraussetzung für die Teilnahme an kommenden Gottesdiensten der Ev. Mirjamgemeinde in der Lutherkirche und in der Kirche im Paul-Gerhardt-Haus die sogenannte 3G Regel. Für Menschen, die weder geimpft, noch genesen, noch getestet sind, stehen ab sofort am Eingang der Kirchen Corona Schnelltests bereit.

01.09.2021 stb

Gottesdienst zur Einführung von Pfarrer Peter Meier-Röhm

Nach langer Zeit der Vakanz übernimmt Peter Meier-Röhm zum 1. September 2021 die halbe Pfarrstelle am Paul-Gerhardt-Haus. Mit der anderen halben Stelle wird er weiterhin im Bereich der Spezial-Seelsorge in Frankfurt tätig sein.

09.06.2021 stb

Jede Stimme zählt - Endspurt zur Kirchenvorstandswahl

Am 13. Juni 2021 sind in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die wahlberechtigten Gemeindemitglieder aufgerufen, neue Kirchenvorstände zu wählen. Der Kirchenvorstand ist das oberstes Leitungsorgan der jeweiligen Kirchengemeinde und entscheidet in geistlichen und rechtlichen Fragen.

05.06.2021 stb

Ab 20.6.2021 wieder Präsenzgottesdienste

Lange waren die Corona-Infektionszahlen in Offenbach sehr hoch. Nun sind sie aber deutlich am sinken. Der Kirchenvorstand hat daher beschlossen, dass seit dem 20. Juni 2021 wieder Präsenzgottesdienste in der Lutherkirche und in der Kirche im Paul-Gehardt-Haus gefeiert werden können.

18.05.2021 stb

Kirchenvorstandswahl - Diesmal allgemeine Briefwahl

Am 13. Juni 2021 sind in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die wahlberechtigten Gemeindemitglieder aufgerufen, neue Kirchenvorstände zu wählen. Der Kirchenvorstand ist das oberstes Leitungsorgan der jeweiligen Kirchengemeinde und entscheidet in geistlichen und rechtlichen Fragen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Kirchenvorstand der Ev. Mirjamgemeinde entschiedenen die Kirchenvorstandswahl nur in allgemeiner Briefwahl durchzuführen. Alle Wahlberechtigten bekommen ab dem 3. Mai 2021 unaufgefordert die Briefwahlunterlagen zugestellt.

Neue Gemeindemitglieder können auf Anfrage die Briefwahlunterlagen für die Kirchenvorstandswahlen am 13.06.2021 im Gemeindebüro der Evangelischen Mirjamgemeinde anfordern.

26.03.2021 stb

Mirjamgemeinde feiert zurzeit nur Online-Gottesdienste - Livestream aus der Lutherkirche

Aufgrund der aktuell hohen Corona-Infektionszahlen in Offenbach wird die Evangelische Mirjamgemeinde Offenbach ab sofort und bis auf Weiteres keine Präsenzgottesdienste feiern. Stattdessen lädt die Gemeinde unter dem Motto "Kirche von Zuhause" die Gottesdienstbesucher ein, jede und jeder für sich und doch miteinander verbunden, gemeinsam über das Internet per Livestream Gottesdienst zu feiern.

03.03.2021 stb

Mirjamgemeinde unterstützt Protest gegen Höcke-Besuch

Mit der Bitte, gemeinsam ein solidarisches Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Hass zu setzen, hat sich der Kirchenvorstand der Evangelischen Mirjamgemeinde an die anderen christlichen Gemeinden in Offenbach gewandt. Hintergrund ist die Ankündigung der AfD, Björn Höcke für den 4. März 2021, einzuladen, nachdem sein für den 12. Februar angekündigter Auftritt abgesagt wurde.

28.11.2020 stb

#HOFFENBACHERLICHT

Am Vorabend des ersten Advents laden viele christliche Kirchengemeinden in Offenbach dazu ein, ein Licht der Hoffnung nach Hause zu tragen.

03.11.2020 stb

Pfarrerin Brigitte Hoßbach verlässt Offenbach

"Ihr habt mich beschenkt!" mit dieser Haltung verlässt Brigitte Hoßbach nach 19 Jahren die Stadt Offenbach. Die Evangelische Mirjamgemeinde Offenbach lädt am 8. November 2020, um 10.00 Uhr zum offiziellen Verabschiedungsgottesdienst in die Kirche des Paul-Gerhardt-Hauses ein.

Wigbert Traxler sitzend
15.09.2020 stb

Klavierabend – Russland trifft Frankreich

Am 19. September 2020 wird um 19.30 Uhr die Konzertreihe im Paul-Gerhardt-Haus der Evangelischen Mirjamgemeinde (Lortzingstraße 10, 63069 Offenbach) nach pandemiebedingter Pause fortgesetzt. Einmal mehr spielt der Frankfurter Pianist Wigbert Traxler ein interessantes Programm, das dieses Mal ausschließlich aus Werken russischer und französischer Provenienz besteht.

 

top