Menu
Menü
X

Nächste Veranstaltungen der Offenbacher Kantorei

Nachdem die Arbeit der Offenbacher Kantorei coronabedingt vor den Ferien brach lag, soll es nun unter Einhaltung diverser Schutzmaßnahmen langsam wieder losgehen. Ab dem kommenden Freitag proben jeweils kleine Stimmgruppen für das neu kreierte Projekt: am 27. September wird statt des geplanten Messias-Konzertes ein Konzert mit Messias-Variationen stattfinden.

Auf dem Programm stehen jeweils in kleiner Besetzung von Georg Philipp Telemann "Mirjams, und deine Wehmut, Debora", Arien aus dem Messias sowie Kanons zum Messias. Das Konzert wird um 18 und um 20 Uhr in der Lutherkirche aufgeführt. Da die Platzzahl durch die Abstandsregeln sehr begrenzt ist, wird es dadurch vielen Zuhörern ermöglicht am Konzert teilzunehmen. Näheres zum Anmeldeprozedere erfolgt in Kürze über die Homepage der Offenbacher Kantorei.

Davor werden außerdem die ursprünglich geplanten Begleitveranstaltungen zum Messias-Jahr durchgeführt:

Am Dienstag, den 1. September um 19:30 Uhr im Gemeindesaal der Lutherkirche ein Vortrag zu Messiasvorstellungen in Judentum, Christentum und Islam. Prof. Dr. Rainer Kessler und Dr. Armin Eschraghi diskutieren das Thema aus Sicht der drei Religionen. Chasan Daniel Kempin singt dazu jüdische Lieder mit Messianischen Visionen.

Am Sonntag, den 20. September findet um 10 Uhr ein Messias-Gottesdienst mit Dr. Rainer Kessler zum Thema "Erlösung und Erfüllung" statt. Im Anschluss daran um 11:15 Uhr hält Prof. Dr. Norbert Abels einen Vortrag unter der Überschrift "Urbild und Erwartung" zu "Der Messias und die Musik - vom Barock bis zur Gegenwart".

Alle Veranstaltungen finden im Gebäude der Lutherkirche in Offenbach, Waldstraße 74-76 statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


top